Deutsche Telekom setzt erneut CR-Bericht mit 1000°DIGITAL um

Gepostet am in KategorienNews, Referenzen

Die Deutsche Telekom setzt im Punkt Nachhaltigkeit auf Transparenz und nutzt im CR-Bericht einen Gamification-Ansatz als Einstieg in die Themenwelten. Die technische Konzeption und Umsetzung stammt von 1000°DIGITAL.

Nachhaltiges Wirtschaften treibt die Geschäftsentwicklung und wird für immer mehr Unternehmen zu einem unverzichtbaren Merkmal des Selbstverständnisses. Der digitale Wandel sorgt auch in diesem Bereich für nie gekannte Transparenz – und Vergleichbarkeit der Kennzahlen. Die Deutsche Telekom hat das früh verstanden und berichtet regelmäßig umfassend in ihrem Corporate Responsibility-Bericht über dieses wichtige Thema. Technische Konzeption und Umsetzung des CR-Berichts 2016 stammt von der Leipziger Agentur 1000° DIGITAL.

1000grad-CR-Bericht-Telekom_Tablet

Es sind nur ein paar Quizfragen. Aber sie kommen überraschend – und machen Spaß

Wozu diente der erste Home Computer? Wie viele Kinder nutzen ein Smartphone. Helfen Handys beim Wassersparen? Nutzer des aktuellen Telekom CR-Berichts werden auf diese Weise spielerisch in Themenwelten hineingeführt, die über das vielfältige Engagement der Deutschen Telekom informieren. Denn das Thema Nachhaltigkeit wird immer wichtiger. Bilanztricksereien, Bankenkrise und Dieselgate beschleunigen diesen Trend. Kunden wie Anleger verlangen von Unternehmen immer nachdrücklicher Aufrichtigkeit, eine vorbildliche Unternehmenskultur und die Berücksichtigung von Umweltthemen.

Die Deutsche Telekom zeigt mit ihrem aktuellen CR-Bericht „Verantwortung leben. Nachhaltigkeit ermöglichen“ erneut, wie spannend das Thema sein kann. Und mit wie viel Spaß man darüber sprechen kann. Der Gamification-Ansatz als Kapiteleinstieg ist nur ein Beispiel dafür. Ein anderes ist die gelungene Integration eines neuen Expertenforums. Leser/User können hier Nachfragen direkt an die Telekom-Experten stellen – und damit eine Diskussion eröffnen. Mit der technischen Umsetzung des anspruchsvollen Web-Projektes betraute die Telekom – wie schon in den vergangenen Jahren – 1000°DIGITAL.

1000grad-CR-Bericht-Telekom_Smartphone

Die Leipziger Agentur zeichnet technisch auch für das ergänzende Format CR-Wissen verantwortlich. Ein nutzerfreundliches Web-Archiv mit Zahlen und Fakten rund um das Thema. Und schließlich unterstützte das 1000°-Team bereits bei der Redaktion des Berichts. Zum Einsatz kam bei der Telekom ein maßgeschneidertes Kollaborationstool für Recherche und Contentproduktion. Besucher der Site bekommen von der aufwendigen Architektur im Hintergrund nichts mit. Entsprechend viel Aufwand betrieben die Programmierer aus Leipzig bei der Geschwindigkeitsoptimierung. Grafiken etwa werden via „lazyload“ erst geladen, wenn sie für den Nutzer sichtbar werden. Das sorgt für ein flüssiges und elegantes Nutzererlebnis.

Daniel Stefan, verantwortlicher Projektleiter bei 1000°DIGITAL: „Die Telekom stellt erneut unter Beweis, welch große Bedeutung sie dem Thema CR einräumt. Der aktuelle Bericht unterstreicht das. Zugleich zeigt er, wie modernes Berichtswesen im Web aussehen kann. Wir haben unseren Baukasten für ein Berichts-Ökosystem speziell für derartige Publikationen entwickelt. Und wir freuen uns natürlich, dass er für den Bericht der Telekom erneut zum Einsatz kam. “