Digital ist DER SONNTAG früher da

DER KUNDE

Die Evangelische Verlagsanstalt gehört zu den großen konfessionellen Verlagen Deutschlands und verlegt theologische Fachbücher sowie religiöse Sachbücher. Das Buchprogramm umfasst 150 Neuerscheinungen pro Jahr, insgesamt sind mehr als 700 Titel lieferbar, hinzu kommen Fachzeitschriften. DER SONNTAG ist die Wochenzeitung für die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens.


DIE HERAUSFORDERUNG

Die traditionsreiche Wochenzeitung DER SONNTAG wurde ausschließlich als Printausgabe vertrieben. Der überwiegende Teil der Leserschaft wurde per Abonnement erreicht. Gemeinsam mit 1000° wurde ein Modell für einen nachhaltigen und zeitgemäßen Online-Ansatz entworfen, der bestehenden Abonnenten Zusatzservices im Netz bietet und neue Leserschichten erreichen hilft. Zugleich sollte die Auffindbarkeit der Inhalte durch Google erhöht werden.

DIE 1000°-LÖSUNG

Im Zuge des Launches wurde mit dem reinen Digital-Abo ein neues Produkt etabliert, das günstiger ist als das Abo in der Printversion. Klassische Abo-Kunden finden dagegen die Online-Ausgabe nun schon am Donnerstag im Mail-Postfach. Alle Abonnententen erleben DER SONNTAG online in Ansichten, die auf ihre persönliche Nutzung zugeschnitten sind. In der Vorschau-Ansicht können Leser sich einen Überblick verschaffen und für sie interessante Themen identifizieren. Im Printlayout kommen die aufwändig gestalteten Seiten auch auf Tablet und PC-Monitor zur Geltung. Das Fließlayout ist optimal für schnelles Lesen und Surfen, zum Beispiel mit dem Smartphone.

Integrierte Features

  • Plugin zur Übertragung der Inhalte und der PDF an das Web-CMS 1000°
  • Paywall (nur für Abonnenten) für die Detailansicht ausgesuchter Artikel
  • Paypal und verlagseigene Buchhaltung zur Abwicklung der Bezahlung für Archiv 
  • Event-Finder und weitere zusätzliche Online-Services des Verlags